Gipfel

Tourentipps

Wenn man erst einmal auf der Dossenhütte ist, kann diese als Ausgangspunkt für wunderschöne Bergtouren dienen. 

 

Dossenhorn 3138 m. über den Nordgrat

Eine leichte, dennoch imposante Tour auf den Hausberg der Dossenhütte (Stellen III-).Zum Dossensattel über den Grat ist die Route mit Bügeln, Drahtseilen und Bohrhacken ausgerüstet. Der Nordgrat kann durch den Bänderweg über die Westflanke umgangen werden. Zeitbedarf ca. 3 h.

 

Rosenhorn 3689 m

Wenig schwierige Hochtour. Zeitbedarf  5 Stunden ab Dossenhütte bis zum Gipfel. Abstieg zur Glecksteinhütte, Gaulihütte oder retour zur Dossenhütte

 

Mittelhorn 3704 m, der Grösste im Dreigestirn, wird oft "mitgenommen" nach der Wetterhornbesteigung

Ränfenhorn 3259 m

Wenig schwierige Hochtour. Ca. 4 Stunden ab Dossenhütte. Aufstieg über den Dossen oder Dossensattel und über den Bänderweg. Weiter auf dem Rosenlaui

gletscher zur breiten Gletscherkuppe des Ränfenhorns.

 

Wetterhorn 3692 m, ein prächtiger Aussichtsgipfel mit Allem, was das Bergsteigen schön macht.

Zeitbedarf ca. 7 Stunden ab Dossenhütte zum Gipfel.  Hauptsächlich Firntour. Im Spätsommer oft Blankeis vom Wettersattel zum Gipfel. Bei starker Ausaperung des Schlusshanges kann westlich durch den Felsen aufgestiegen werden.