29./30. September.....aufwachen in Niederurnen...ahh, wo bin ich da....nach einigen strengen, aber doch guten Tagen auf der "Dossä" bin ich nun mit Sack und Pack wieder im Tale...nun wühle ich zwischen vielen Schachteln nach einigen Sachen die ich so schnell noch da und dort hineingesteckt habe....alles lief gut und die Dossä bestens eingewintert. Sobald bei mir etwas mehr Zeit da ist, werde ich etwas mehr schreiben...heute einfach nur carpe diem aus dem Tal

Cyrille& Mara....die lässt mich nicht aus den Augen, es könnte ja bereits wieder irgendwo hin gehen...

28. September.....sonniger Morgen, aber kalt....wir kommen gut voran mit Einräumen, auch diverse unvorhergesehen Arbeiten konnten erledigt werden. Bei mir steht nun noch die Küche und meine persönlichen Sachen an..... und sogar wurden zwei Mäuse mit Schokolade gefangen und natürlich entsorgt (nicht von mir )langsam macht sich bei mir etwas Wehmut bemerkbar, darum schnell nach draussen...carpe diem Cyrille & Schlussteam mit Mara

27. September...nach einem intensiven Arbeitstag am Dienstag erwarte ich jetzt jeden Moment der Hüttenobmann mit einer Hilfe, dann werden Aussenarbeiten erledigt. Ich denke die Zeit wird reichen für alle Arbeiten bis Freitag machen zu können. Gestern war mein letzter Abend alleine auf der Hütte für diese Saison, solche Zeiten brauche ich zum Abschied nehmen und Revue passieren  zu lassen...

carpe diem Cyrille&Mara

26. September.....nach einer wunderbaren Millionen-Sternennacht schüttelt im Moment Frau Holle ganz sanft ihre Decken aus....nach den neusten Wetterberichten habe ich mich entschlossen am Freitag die Dossen zu schliessen und die Saison zu beenden....es braucht für den Materialtransport gutes Wetter so hoffe ich, dass es passt am Freitag. Für die Personen die gerne helfen gekommen wären, passt nun der

kurzfristige Entscheid nicht, so werde ich mich sputen und weitermachen

carpe diem Cyrille&Mara die genüsslich unter dem Tisch schläft...kümmert mich ja nicht

 

25. September...bei Sonnenaufgang habe ich bereits Holz gespalten, einfach herrlich,

dann einen feinen Kaffee an der Sonne, so sieht der schönste Arbeitsplatz aus!

Gestern musste ich wohl oder übel mit dem Inventar beginnen, werde heute weiter machen, doch erst wenn die Sonne die Hütte verlässt. Vorher muss ich Schnee schaufeln zur Dépendance und dann mit den zwei Zimmer beginnen einzuwintern.

Zwischendurch ein Sonnenbad und mit Mara ihre "Kongs" suchen, wer Mara kennt, weiss plötzlich lässt den Kong liegen und Suchen kann wer will, das wäre dann halt ich.

carpe diem Cyrille&Mara

 

24. September.....bin wieder auf der Dossä.....gestern bei schönstem Wetter, heute sieht es wieder etwas anders aus.....über Nacht leichter Graupel und Nebel, doch jetzt kommt langsam die Sonne durch, es sieht wunderbar aus....gestern "bigoscht" ein Gast, dies ist ja für dem Hüttenbetrieb nicht immer so angenehm, doch es war sehr angenehm, ein interessanter, berggängiger Gast, wir hatten einen gemütlichen Abend, mein Kuchen den ich zu Hause für alle Fälle gebacken habe war gerade richtig. Nun ist er im Abstieg ins Urbachtal....habe ziemlich lange darüber nachgedacht, habe ich richtig entschieden als wir vor zwei Wochen ins Tal gegangen sind und die Hütte dicht gemacht haben, oder hätte ich bleiben sollen...nun bin ich gescheiter und weiss, es war richtig....ab heute werde ich mit Arbeiten beginnen, die sicher zu zweit "gäbiger" wären, doch ich nehme mit die Zeit, mache Inventar etc. zwischendurch ein Spiel mit Mara und etwas Sonne tanken....einen schönen Sonntag ung carpe diem.....übrigens der Wind hat gearbeitet, die hintere Notfalltüre wurde aus der Ankerung gerissen ist lieg im Schnee!!!

11. September:  etwas Sonne weckt uns.....dann...bin dann mal weg.....vorübergehend werde ich nach Hause gehen und hoffe auf einige schöne Tage auf der Hütte ab ca. 20 . September....carpe deim Cyrille&Marlen mit Mâra

unsere Wintergäste

10. September: unglaublich der Tag gestern....es kamen wirklich 7 Gäste, diese waren einfach super, fröhlich und liessen sich vom Wetter nicht beirren....es war wiederum ein toller Abend und die Gäste liessen sich kulinarisch verwöhnen...ein Gast kam tatsächlich vom Urbachtal her alleine, dies ist nicht ohne bei Nebel und Schnee im oberen Teil...er kam etwas spät aber gut auf der Hütte an. Nun sind sie gemeinsam im Abstieg ins Urbachtal, hoffe es geht gut....vielen Dank für den Besuch bei sehr garstigen Wetter....Marlen und ich werden heute eine Innenhüttentag verbringen und hoffen natürlich auf die vorausgesagte Wetterbesserung...carpe diem aus dem Winter Cyrille&Marlen und Mara

09. September.....da wir gestern Abend keine Gäste hatten, verwöhnten wir uns mit einem sehr feinen Nachtessen und interessanten Gesprächen, aussschlafen bis 8 Uhr, da stehen zwei Gäste vor der Türe, wir staunten nicht schlecht, die machten ein Spurttraining und nun essen sie Suppe und den in Eile gemachten Strudel...heute erwarten wir noch 6 Gäste, bin gespannt ob diese kommen..eine weitere Person sehe ich auf dem Grat hoch kommen, schauen wir mal....carpe diem Cyrille& Marlen mit Mara

 

08. September: heute das späteste Frühstück überhaupt ist jetzt im Gange....Freundinnen vom Marlen geniessen nach einem langen Schlaf an der Sonne das Frühstück auf der Terrasse.....ich werde heute nach einer langen Zeit wieder einmal die Sonne geniessen können....auf heute Abend haben alle Gäste abgesagt und auf morgen ist nur noch ein mageres Grüpplein bis jetzt angemeldet...mal schauen was morgen noch kommt...eigentlich sollte ich die Hütte für einige Zeit schliessen, es ist ein ewiges hin und her mit entscheiden.....mein Bauchgefühl sagt, dass ich noch bis Mitte der Woche bleibe und dann entscheide, je nach den Prognosen auf das nächste Wochenende....also carpe diem Cyrille & Marlen mit Mara

07. September: mein Gast ist unterwegs ins Rosenlaui, wieder ein  interessanter Abend für mich...es ist ja schon eigenartig, in drei trüben Tagen (glaube überall sonst in der Schweiz war es z.t ziemlich sonnig)  5 Gäste und diese haben mit die Zeit wirklich mit interessanten Begegnungen verkürzt, Mara kam voll auf ihre Kosten, es waren immer Hundeliebhaber dabei. heute kommt trotz Nebel Marlen wieder hoch und mit ihr zwei Freundinnen (dies steigert meine Statistik ), nachher werden wir sehen was das Wetter so macht....ich bin am Früchtebrot und Schoggikuchen backen, vielleicht kommt ja doch jemand....carpe diem Cyrille&Mara

06. September.....meine beiden Gäste haben jetzt die Hütte verlassen bei Regen, sie gehen  noch auf die Gaulihütte.....ich erlebte einen interessanten Abend mit ihnen...das sind so schöne Überraschungen und tun gut. Heute erwarte ich einen Gast, der sollte von der Gauli kommen, mal schauen....es ist nicht gerade anmächälig......nachher beschäftigt mich die Frage auf welche Prognosen soll ich hören....mein Bauchgefühl oder Wetterbericht oder auf die Anmeldungen die immer noch zahlreich sind auf das Wochenende? eigentlich könnte ich für einige Tage die Hütte schliessen. Nun, ich habe noch etwas Zeit zum reagieren.....soll ich heute Kuchen backen oder nicht.....carpe diem Cyrille&Mara...Marlen möchte morgen wieder kommen.....

05. September: meine Gäste sind unterwegs Ränfen-Gauli...wir hatten einen sehr angenehmen Abend miteinander und mein Abendessen wurde gerühmt...dies freut mich natürlich sehr...auch Mara bekam ihre besonderen Streicheleinheiten....heute scheint ab und zu durch den Nebel die Sonne, hoffe sie steigert sich noch und mein Wasser wird warm.....juhui, plötzlich gestern wieder fliessendes Wasser, das Hüttenleben macht schon bescheiden mit den Ansprüchen, ist auch gut so....heute wird es ein "Umänuschitag" geben....mit hoffe ein paar Sonnenstunden...carpe diem Cyrille &Mara

04. September....herbstlich.....heute erwarte ich 3 Gäste....der Weg ist immer noch mit Schnee bedeckt, obwohl gestern die Sonne ganz schön geschienen hat, auch das Wasser will nicht fliessen, ja nu, für drei Gäste  geht es auch mit so....heute werde ich noch etwas weiter Schaufeln , diese und jene Arbeit erledigen...hoffe auf den schönen Tag morgen mit Sonne und Wasser....carpe diem Cyrille&Mara wau

03. September....Winter ist es geworden, ca. 35 cm Schnee liegen bei der Hütte...doch  heute Morgen blinzelt etwas Sonne durch die Wolken und sofort istes gar nicht mal so schlecht....jedoch für den Aufstieg ist es noch früh, mal schauen wie die Prognosen weiter aussehen, vielleicht gehe ich sobald möglich für einige Tage ins Tal. Heute werde ich sicher mit "schneeschaufeln"beschäftigt sein, habe immer noch andere Ideen wie ich den Tag verbringen kann....einen schönen Sonntag und carpe diem Cyrille&Mara

2. September, Winteranfang

Telefon Hütte:

033 971 44 94

Mobil: 079 332 97 70

bitte keine Reservationen über die Mobilnummer

cyzwicky@bluewin.ch

Dossenhütte auf facebook
Dossenhütte auf facebook