Verpflegung

Abendessen: 18.30

Frühstück je nach Tourenziel (3 Uhr früh bis 7 Uhr)

 

Brot

Das Brot backen wir aus Bio-Ruchmehl im Holzofen. Ab und zu gibt es auch ein Gusseisenpfannen-Brot….himmlisch!

 

Menues

Bei uns werden frische alpine Hüttenmenues gekocht.

Am Abend kochen wir gerne regionale Speisen, sei es ein Glarnernetzbraten aus meiner Heimat oder von meiner Winterhüttentätigkeit auf der Länta: Pizzoccheri oder gar Läntafarfalle. Natürlich darf auch die Bernerrösti nicht fehlen. Oft kochen wir vegetarisch. Die Suppen werden selbst gemacht und sind auch während des Tages im Angebot.

 

Süsses

Wir backen sehr gerne - vor allem unser Haslikuchen mit einer Prise Glarnerland ist ein Hit, sowie die Früchtewähen und Linzertorten. Es kann auch mal eine Glarnercremeschnitte sein, oder Zigerbrüüt…bei dieser Köstlichkeit kann ich nur sagen was der Bauer nicht kennt, das….gottlob kennen wir in der Küche diese Brüüt.

 

Weine

Wir bieten eine Auswahl feiner Weine an. Der Bio-Pinot aus Bärschis am Walensee von einem mir bekannten Winzer ist sehr beliebt. Weiter Weine stammen aus dem Tessin und der Waadt, Italien, Spanien und Portugal z.T Bioweine.

 

Schäpsli

Zum Ausklingen des Abends etwas Feines für den Gaumen, diverse Schnäpse aus einheimischen Früchten aus der Distillerie Walenstadt. 

 

Tees

Lasst Euch von der grossen Auswahl an Tees überraschen.